Mondfinsternis 27.07.2018

Eingetragen bei: Alle Bereiche | 0

Mondfinsternis 27.07.2018

von Gerhard Richter

 

Holger_Jensen_4.jpg
Holger_Jensen_4.jpg

 

Bei sehr kleiner Stammtischrunde am 25.07.2018 kam das Thema Mondfinsternis auf. Wir besprachen, nach der für Freitag geplanten Graufilterbesprechung, gemeinsam die Mondfinsternis zu fotografieren.

Am Freitag trafen sich Kerstin Walther, Michael Pries, Holger Jensen und ich (Gerhard Richter), um die Graufilterfotos zu besprechen. Dann beschlossen wir, uns um 20:30 Uhr bei den Ochseninseln (Anni’s Kiosk) zu treffen. Holger hatte seine Fotoausrüstung nicht dabei, da er nicht beim Stammtisch war und nichts von unserer Absicht wusste. Ich nahm meine Frau und unseren Hund mit und wir waren um 20:30 Uhr am verabredeten Ort. Kerstin und Michael waren wenige Minuten später auch da. Zu unserer Überraschung war Holger mit seiner Frau schon vor uns da.  

Dank der verschiedenen Apps, die wir auf unseren Handys hatten, konnten wir die Richtung des zu erwartenden Mondaufgangs bestimmen und einen geeigneten Standort zum Fotografieren finden. Für die nicht fotografierenden Ehefrauen (Holger Frau Ingrid und meine Frau Hilda waren mit von der Partie) fand sich eine Bank in unserer Nähe. Von dort konnten sie das Spektakel auch gut beobachten. Den Hund interessierte das alles nicht. Es gab zu viele neue Gerüche, die erkundet werden wollten.

Nachdem wir alle unsere Stative aufgebaut und Teleobjektive ausgerichtet hatten, hieß es warten. Eine Stunde nach Mondaufgang war immer noch nichts zu sehen. Also weiter warten.

Wir waren schon kurz davor aufzugeben und einzupacken. Dann entdeckte Kerstin den Mond viel höher als erwartet und sehr dunkel. Es lag wohl auch daran, dass es noch verhältnismäßig  hell war. (Blaue Stunde). Je dunkler es wurde, umso besser war der Mond in seiner roten Färbung zu sehen. Alle versuchten nun den Mond mit den verschiedensten Belichtungseinstellungen auf den Sensor zu bannen. Die letzten Bilder wurden gegen 23:20 Uhr gemacht als der Mond langsam wieder aus dem Kernschatten der Erde kam.

Alles in allem ein gelungener Abend. Die nächste Mondfinsternis mit einer ähnlichen Dauer findet erst statt wenn wir alle das Hobby schon lange aufgegeben haben.

Gerhard

 

Gerhard-Richter-1.jpg
Gerhard-Richter-1.jpg
Gerhard-Richter-2.jpg
Gerhard-Richter-2.jpg
Gerhard-Richter-3.jpg
Gerhard-Richter-3.jpg
Gerhard-Richter-4.jpg
Gerhard-Richter-4.jpg
Gerhard-Richter-5.jpg
Gerhard-Richter-5.jpg
Holger_Jensen_1.jpg
Holger_Jensen_1.jpg
Holger_Jensen_2.jpg
Holger_Jensen_2.jpg
Holger_Jensen_3.jpg
Holger_Jensen_3.jpg
Kerstin_Walther_1.jpg
Kerstin_Walther_1.jpg
Michael_Pries_1.jpg
Michael_Pries_1.jpg
Michael_Pries_2.jpg
Michael_Pries_2.jpg

Verfolgen Michael:

Letzte Einträge von