Das letzte Samstagstreffen

Eingetragen bei: Vereinsinternes | 0

Das letzte Treffen ist zwar schon zwei Wochen her, aber ich finde, es lohnt sich trotzdem, darüber zu berichten.

Die Anzahl der Teilnehmer war geringer als beim Treffen davor, das hat der guten Laune aber keinen Abbruch getan. Um allen Wünschen zu einem Samstagstreffen nach Geselligkeit, Bildbetrachtung und Kaffeetrinken gerecht zu werden, wurde beschlossen, den Saal zukünftig mit zu nutzen. Dort wurden jetzt Tische und Stühle aufgestellt, so dass diejenigen, welche in geselliger Runde ein Schwätzchen halten möchten, dort genügen Raum und Kaffee vorfinden. Im vorderen Raum wurden die Stühle alle mit Blickrichtung zum Fernseher aufgestellt. So können alle Teilnehmer der Bildbesprechung sich mit freiem Blick zur Präsentation hinsetzen. Soweit ich sehen konnte, kam die neue Raumaufteilung gut an.

Sabine berichtete über die bevorstehende Fotorallye. Eine Mail von Jörn dazu ging ja schon raus. Weitere Infos werden folgen. Hier gehts auch zum Artikel und Download der Ausschreibung -> Da lang

Die Teilnahme an DVF-Wettebwerben sprach Jörn auch noch an. Als nächstes steht die 33. Norddeutsche Fotomeisterschaft an. Dort muss je 1 Bild freies Thema „Farbe“, „Schwarz-Weiß“ sowie zum Thema „Struktur“ eingereicht werden. Einige Clubmitglieder hatten Strukturbilder mit, so dass wir einen ersten Eindruck dazu bekamen. Interessenten, die an dem Wettbewerb teilnehmen möchten, beachten bitte die Mail von Jörn bzw. setzen sich mit ihm in Verbindung.

Die Bildbesprechung zum Monatsthema „Zwei“ verlief ruhig, die Anzahl der eingereichten Bilder lag bei knapp 30 Aufnahmen. Das Thema wurde gut umgesetzt. Wer möchte, kann seine Bilder gern in die Galerie laden. Beim nächsten Samstagstreffen am 9. Juli lautet das Thema „Bildgestaltung mittel Hell-Dunkel-Kontrast“. Wer möchte, kann sich bei Andreas Hurni, Elmar Baumann oder auch bei Wikipedia ein bißchen dazu lesen.

Zu guter Letzt: Nächsten Mittwoch, den 30.6., 19:00 Uhr ist wieder Fotostammtisch in der Essbar!

Bis dahin

Michael

Schreibe einen Kommentar