Spaziergang in der Geltinger Birk

Eingetragen bei: Blog | 0
Nur der Fotograf (hier Udo Thoms) ist wie immer nicht mit drauf.
Von kurz bis lang, von Festbrennweite bis Superzoom – es waren sicher fast alle Brennweiten vertreten.


Am 11. Mai war ein Spaziergang durch die Geltinger Birk geplant und es trafen sich 9 Natur- und Fotobegeisterte zu einem kleinen Ausflug. Acht Vereinsmitglieder und ein Gast machten sich bei Kaiserwetter auf den Weg. Wir wählten eine kurze Runde, welche ca. 3 Kilometer über Wege und Weiden führt. Auf privaten Wanderungen hatten manche schon die Erfahrung gemacht, dass die Höchstgeschwindigkeit von Fotografen mit klickbereiter Kamera bei etwa 1 km/h liegt. Das kam auch hin, denn wir waren vom Start um 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr unterwegs.

Es gab einen kleinen, aber bequemen Hochsitz, der eine wunderbare Aussicht bot.


Die Wanderung führte uns unter anderem über eine Weide, auf welcher wir das große Glück hatten, mitten in einer Herde Koniks zu landen. Die Tiere liefen direkt um uns herum, die Fohlen sprangen und wir konnten die Tiere aus nächster Nähe beobachten und fotografieren. Mit dabei waren auch einige Rinder. Diese nahmen von uns allerdings keine Notiz.

Zurück ging es am Stand von Falshöft entlang.


Nach der Weide ging es auf dem Strandweg entlang zurück nach Falshöft und dort in Café Lichthof. Ein Klönschnack bei Kaffee, Tee und Kuchen rundete einen wunderbaren Fotoausflug ab.

Zum Abschluss hier unsere fotografischen Eindrucke der Geltinger Birk:


Gut Licht
Michael